Hauptinhalt

Bildung

Wir wollen

Die Grundlage für breite Bildungserfolge sind unsere guten Lehrerinnen und Lehrer und ihre Arbeit im zweigliedrigen Schulsystem. Wir wollen unsere Bildung im Sinne der jungen Menschen weiterentwickeln. Im Alltag und in vielen Ausbildungsberufen spielen heute digitale Anwendungen eine wichtige Rolle. In Zeiten der Digitalisierung brauchen wir daher eine gute digitale Bildung

Gute Bildung und Ausbildung – das ist es, was junge Menschen brauchen, um ihr Glück in Sachsen zu machen. Und was auch unser Mittelstand braucht, um weiter zu wachsen und zum Wohlstand beizutragen.

Michael Kretschmer

Die Attraktivität des Lehrerberufes steigern

Wir wollen den Lehrerberuf attraktiver machen, damit wir auf dem Lehrerarbeitsmarkt gute und qualifizierte Bewerber für den Freistaat Sachsen und unsere Kinder  begeistern können. Für mehr gut ausgebildete Lehrer in Sachsen haben wir einen Vorschlag erarbeitet, den wir schnellstmöglich umsetzen wollen.

Qualitätspakt für frühkindliche Bildung

Qualitätspakt Frühkindliche Bildung

Bildung beginnt im KITA-Alter, deshalb planen wir einen Qualitätspakt frühkindliche Bildung und werden gemeinsam mit Kommunen, Erziehern und Eltern, inhaltliche Fragen besprechen.

Schule zukunftsfit machen

Schulen werden den Schritt in die digitale Zukunft machen. Zusammen mit den Schulträgern suchen wir darum nach Wegen, die Schulen unkompliziert und rasch an das Breitbandnetz anzuschließen. Was und wie im digitalen Klassenzimmer gelernt  wird, ist eine neue Herausforderung, für die wir unsere Lehrer fit machen.

Oberschule und berufliche Bildung stärken

1,5 Mio. Euro für die Unterstützung von Oberschulen

Für uns ist jeder Bildungsweg gleich wichtig. Eine berufliche Bildung und das Lernen an der Oberschule sind für uns genau so viel wert wie eine akademische Ausbildung. Aus diesem Grund wollen wir gemeinsam mit den Wirtschaftsverbänden Instrumente entwickeln, um Oberschule und berufliche Bildung zu stärken.

Langfristige Planungssicherheit für Hochschulen

Sachsen hat bisher überdurchschnittlich viel in seine Forschungs- und Hochschullandschaft investiert und besitzt eine der höchsten Dichten an außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Das wollen wir erhalten und weiter fördern.

Forschung und Wissenschaft fördern

Unser Zusammenleben soll durch Erkenntnisse und Erfindungen verbessert und erleichtert werden. Daher werden wir Forschung und Wissenschaft weiter fördern. Denn eine exzellente Wissenschaft und leistungsstarke Forschung in Sachsen sind wichtige Partner und gut ausgebildete Fachkräfte entscheidende Mitspieler.

Politische Bildung stärken

1 Mio. Euro für politische Bildung

Wir wollen die politische Bildung stärken, aber nicht verordnen. Die Menschen in Sachsen sollen ermutigt werden, demokratische Verantwortung zu übernehmen und sich aktiv für ein friedliches und demokratisches Zusammenleben einzusetzen. Das Verständnis für unsere Gesellschaft und warum es gut ist sich einzubringen, aber auch das Wissen, wie unser Staat funktioniert, das ist auch Aufgabe der politischen Bildung.

Daher haben wir ein Handlungskonzept mit dem Namen »W wie Werte« erarbeitet, und stellen darüber hinaus für die politische Bildung 1 Million Euro in den nächsten Jahren bereit.

Die Staatsregierung wird:

  • Den Lehrerberuf attraktiver gestalten
  • Die Oberschule und die berufliche Bildung stärken und dafür werben
  • Gemeinsam mit Eltern, Erziehern und Kommunen einen Qualitätspakt für frühkindliche Bildung erarbeiten
  • Medienbildung und Digitalisierung in den Schulen stärken
 

Gesagt. Getan!

Sachsen verbeamtet Lehrer

Verbeamtung von Lehrern ab 2019

Die Staatsregierung führt die Verbeamtung von grundständig ausgebildeten Lehrern unter 42 Jahren ab 1. Januar 2019 ein, um konkurrenzfähig mit anderen Bundesländern zu sein. Bereits ab August 2018 können woanders verbeamtete Lehrer ohne Statusverlust nach Sachsen wechseln.

Vorbehaltlich des erfolgreichen Bestehens des Zweiten Staatsexamens, erhalten Referendare bei der Aufnahme des Referendariats eine Einstellungsgarantie für die Grundschule, Oberschule und allgemeinbildende Förderschulen.

  • 1,7 Milliarden Euro starkes Handlungsprogramm »Nachhaltige Sicherung der Bildungsqualität im Freistaat Sachsen«

22,5 Mio. Euro für berufliche Bildung und Oberschulen

Die Oberschulen in Sachsen werden mit personellen und strukturellen Maßnahmen gestärkt. Dafür stehen bis zum Jahr 2021 rund 22,5 Millionen Euro bereit.

Davon soll insbesondere die berufliche Orientierung an den Oberschulen profitieren. Zudem sollen präventive Maßnahmen bewirken, dass weniger junge Menschen eine Ausbildung oder ein Studium abbrechen.

  • 22,5 Mio Euro bis 2021 für Oberschulen

Fast 200 Millionen Euro für den Schulhausbau

Sachsens Landkreise, Städte und Gemeinden können in den kommenden Jahren fast 200 Millionen Euro mehr in ihre Schulen investieren. Die Staatsregierung beschloss dazu die Verwaltungsvorschrift »Invest Schule«, die das Verfahren dieser zusätzlichen Förderung regelt.

Die Mittel des Schulinvestitionsprogramms in Höhe von 195,7 Millionen Euro werden den Kommunen als zusätzliches Budget »Schulhausbau« innerhalb des Programms »Brücken in die Zukunft« zur Verfügung gestellt.

  • 195,7 Mio. Euro für Schulinvestitionsprogramm

Stärkung der politischen Bildung in Sachsen

Die Staatsregierung beschloss, die Kooperation der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB) mit den Volkshochschulen und weiteren Partnern zu unterstützen, um auch ein flächendeckendes Angebot für die Erwachsenenbildung zu unterbreiten.

Die SLpB wird daher verstärkt Bildungsangebote für den ländlichen Raum erarbeiten und in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen anbieten.

  • flächendeckendes Angebot für die Erwachsenenbildung
zurück zum Seitenanfang