Hauptinhalt

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Ein starkes demokratisches Gemeinwesen ist der Grundstein für ein gutes Miteinander und für den gesellschaftlichen Zusammenhalt aller Menschen im Freistaat Sachsen. Wir werden das Ehrenamt weiter stärken und Kommunen so unterstützen, dass sie Fördermittel des Freistaates flexibler und mit weniger bürokratischem Aufwand einsetzen können.

Ich bin davon überzeugt, dass Sachsen genauso lebenswert, freundlich und sicher ist, wie wir es gemeinsam machen.

Michael Kretschmer

Gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken

1,3 Mio. Euro für Ehrenamtspauschale

Gesellschaft lebt vom Mitmachen. Wir wollen das Ehrenamt als Stütze der Gesellschaft stärken. Der Zusammenhalt der Gesellschaft – Jung und Alt, Stadt und Land – ist uns wichtig. Zudem werden wir ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements auflegen.

Förderung des Ehrenamtes - »Wir für Sachsen«

3. Mio Euro zusätzlich bis 2020 für das Programm »Wir für Sachsen«

Das Ehrenamt ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft unverzichtbar. In Form eines Zuschusses sollen die freiwillig Engagierten insbesondere für Fahrt-, Porto-, Telefon- und Kopierausgaben sowie Aufwendungen für Büromaterialen oder ähnliche Ausgaben entschädigt werden.

Dialog miteinander ist wichtig: »Das Sachsengespräch«

Ministerpräsident Kretschmer besucht in diesem Jahr alle zehn sächsischen Landkreise und die drei kreisfreien Städte. Am Ende jedes Besuchtages findet am Abend »Das Sachsengespräch« statt. Es bietet die Möglichkeit, ohne Voranmeldung mit dem Ministerpräsidenten und Vertretern der Staatsregierung ins Gespräch zukommen. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Die Staatsregierung wird:

  • Ein Maßnahmenpaket zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements auflegen
  • Die Ehrenamtspauschale in 2018 mit 1,3 Millionen fördern
  • Den Dialog miteinander stärken
zurück zum Seitenanfang