Hauptinhalt

Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler

EIn Logo mit der Aufschrift Klimakonferenz sächsischer Schülerinnen und Schüler 29. Februar 2020 © Sächsische Staatskanzlei

Erarbeite Deine Ideen für den Klimaschutz

Save the date: Klimakonferenz startet am 29. Februar 2020 in Dresden

Ein Plakat mit der Aufschrift Klimakonferenz am 29. Februar 2020 © Sächsische Staatskanzlei

Wir. Machen. Klima. Die Klimakonferenz der sächsischen Schülerinnen und Schüler geht in die zweite Runde. Am 29. Februar 2020 laden Dich der LandesSchülerRat Sachsen und die Sächsische Staatsregierung zur zweiten Auflage der Klimakonferenz in das Hörsaalzentrum der TU Dresden ein, Beginn: 10:00 Uhr.

29. Februar 2020

Hörsaalzentrum der TU Dresden

Beginn um 10:00 Uhr

Wo kann ich mich anmelden?

Melde Dich einfach unter dem unten stehenden Link an. Zur Auswahl stehen insgesamt vier Werkstätten mit je acht Workshops. Wähle zunächst zwei Werkstätten und anschließend zwei Workshops aus der Liste aus.

In den Workshops kannst Du Deine Anliegen planen und umzusetzen. Außerdem erfährst Du darin mehr über Strukturen, Programme und Akteure in den Bereichen des Klimaschutzes.

Konkret geht es dabei um die Bearbeitung von Fragestellungen wie beispielsweise: Wie verschaffe ich meinem Anliegen Aufmerksamkeit? oder, Wie kann ich lokale oder regionale Initiativen unterstützen?

Hier geht es zur Anmeldung

Bleib auf dem Laufenden

Der LandesSchülerRat Sachsen hat eine WhatsApp-Gruppe »Klimakonferenz« eröffnet, in der Du alle Updates und Infos zur Klimakonferenz erhälst.

Hinweis: In der EU ist die Nutzung von WhatsApp erst ab 16 Jahren gestattet. WhatsApp verarbeitet personenbezogene Daten auch auf Servern in Staaten außerhalb der EU. Die Gruppe der Klimakonferenz wird vom LandesSchülerRat Sachsen administriert. Jeder Teilnehmer kann die Nummer der anderen Gruppenmitglieder sehen. Die Daten werden nicht an Dritte außerhalb der Gruppe weitergegeben.

So sieht die Agenda aus

Agenda
Uhrzeit Programm
ab 09:00 Uhr Komm gut an! - anmelden, orientieren, informieren
10:00 Uhr

Los gehts! - Begrüßung durch:

Prof. Hans Müller Steinhagen, Rektor der TU-Dresden

Joanna Kesicka, VOrsitzende des LSR

Ministerpräsident Michael Kretschmer

10:15 Uhr

Was bisher geschah...

Mitglieder der Staatsregierung informieren über laufende Aktivitäten sowie geplante Vorhaben zum Klimaschutz

11:45 Uhr

Start der I. Arbeitsphase in vier Werkstätten

SCHULE - MOBILITÄT - KONSUM - ENERGIE

13:00 Uhr Kraft tanken! - essen, trinken, informieren, austauschen
13:45 Uhr

Start der II. Arbeitsphase in vier Werkstätten

SCHULE - MOBILITÄT - KONSUM - ENERGIE

15:00 Uhr

Mitnehmen! - Erfahrungen, Ergebnisse, Erkenntnisse

Feedback und Ausblick

16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Rückblick zur Klimakonferenz 2019

Im Juni 2019 kamen auf Initiative von Ministerpräsident Michael Kretschmer und des LandesSchülerRates Sachsen mehr als 500 Schülerinnen und Schüler in Leipzig zusammen, um sich zum Thema Klimaschutz auszutasuchen. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem konkrete Maßnahmen, die in 54 Thesenpapieren von Schülerinnen und Schüler auf der Konferenz erarbeitet wurden.

Bereits im Juli haben Ministerpräsident Kretschmer und sein Kabinett die Anliegen der Schülerinnen und Schüler aufgegriffen und konkrete Maßnahmen verabschiedet.

Dazu gehören beispielsweise die verstärkte Stadtbegrünung, der Ausbau von Radwegen und die Schaffung von Wasserflächen.

Maßnahmen der Sächsischen Staatsregierung zum Klimaschutz

zurück zum Seitenanfang