Hauptinhalt

Das Sachsengespräch

In den kommenden Wochen wird Ministerpräsident Michael Kretschmer alle zehn sächsischen Landkreise und die drei kreisfreien Städte besuchen. Auf dem Programm stehen Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern, Politikern und Unternehmern.

Besuch im Erzgebirgskreis am 5. Februar 2018

Am Ende des Besuchtages findet jeweils abends »Das Sachsengespräch« statt. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger zu offenen Gesprächsrunden mit dem Ministerpräsidenten und Vertretern der Staatsregierung eingeladen. Dieser Ideen- und Gedankenaustausch dient insbesondere dazu, zu hinterfragen: Was bewegt uns? Und was wollen wir bewegen?

Miteinander zu reden, sich auszutauschen ist wichtig für eine lebendige Demokratie und die Zivilgesellschaft. Ich freue mich auf anregende Gespräche und lebhafte Debatten. Jeder ist herzlich eingeladen.

Michael Kretschmer

28.02.2018 – Der Ministerpräsident und Vertreter der Staatsregierung für Sie vor Ort in Reichenbach

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Rolf Keil laden Sie herzlich zum zweiten »Sachsengespräch« in Reichenbach im Vogtland ein.

Wann? 28. Februar 2018, 18:30 Uhr (Einlass: 17:45 Uhr)

Ablauf:

18.30 Uhr: Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmer und Einführung
19.00 Uhr: Gespräche an einzelnen Tischen
19.45 Uhr: Abschlussdiskussion im großen Saal 

Wo? Neuberinhaus, Weinholdstraße 7, 08468 Reichenbach/ Vogtland

Parkmöglichkeiten: Bitte nutzen Sie die Parkplätze im Parkhaus Marienstraße.

Besucheradresse:
Weinholdstraße 7
08468 Reichenbach

05.02.2018 – Der Ministerpräsident und Vertreter der Staatsregierung für Sie vor Ort in Aue

Das erste »Sachsengespräch« hat im Anschluss an den Besuch des Erzgebirgskreises am 5. Februar in Aue stattgefunden. Fast 600 Bürgerinnen und Bürger kamen zur Veranstaltung, deren zentrale Fragestellungen an diesem Abend lauteten:

  • Wie gestalten wir unsere Zukunft im Freistaat Sachsen?
  • Wie organisieren wir den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft?
  • Wie packen wir die großen und kleinen Herausforderungen in unserem Dorf, unserer Stadt und im ländlichen Raum gemeinsam an?

Ministerpräsident Michael Kretschmer und Landrat Frank Vogel hatten eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen – darüber, was uns bewegt und was wir bewegen wollen!

Ebenfalls mit dabei waren an diesem Abend unter anderem Wirtschaftsminister Martin Dulig, Sozialministerin Babara Klepsch, die Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Eva-Maria Stange, Kultusminister Christian Piwarz, Integrationsministerin Petra Köpping sowie der Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei, Oliver Schenk.

In ungezwungener Atmosphäre ging es darum, mit den Bürgerinnen und Bürgern des Erzgebirgskreises ins Gespräch zu kommen und sich über die Vorstellungen und Ideen zur gemeinsamen Gestaltung unseres Landes auszutauschen. »Viele Sachsen haben Ideen, möchten die Gesellschaft mitgestalten und sich bei Themen wie Bildung, Kita, Vorsorge, Verkehr und Umwelt einbringen«, erklärte Ministerpräsident Kretschmer im Vorfeld.

Das Kulturhaus war sehr gut gefüllt. Über zwei Stunden wurde diskutiert, gestritten, erklärt und ausgetauscht. An 10 Tischen konnten Bürgerinnen und Bürger ihre Fragen und Anregungen, ihre Kritik und ihre Vorschläge los werden. Die Themen waren breit gefächert: Bildung, Schulen, Verkehr, die Klage zu viel Bürokratie, die Situation der Flüchtlinge bis zu bundepolitischen Fragen nach den Koalitionsverhandlungen in Berlin. Es kam viel von dem auf den Tisch, was die Sachsen bewegt. Zum Abschluss gab es eine große Abschlussdiskussion im Festsaal des Kulturhauses.

Wann? 5. Februar 2018, 19:00 Uhr
Wo? Kulturhaus Aue, Goethestraße 2, 08280 Aue

zurück zum Seitenanfang